Don't worry,be happy

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Schöne Dinge
  Bilder
  Zitate
  Empfehlungen
  Insider
  Witze
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    darkankh
    kaddienperu
    cutechickss
    lene91
    - mehr Freunde


Links
   Wer liest meine AWAY?
   Legga
   Klick genau HIER!
   Fynn's HP
   Lenes HP
   Michis HP
   Rate me too^^




http://myblog.de/katha0790

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nur den Gedanken an dich, trag ich...

4.3.07 00:05


Depri-days

Es ist schon traurig, wenn man eine Person verliert, in die man sein ganzes Vertrauen gesteckt hat, naja, aber es ist schon länger her jetzt, aber nun realisiere ich erstma, was es heißt IHN nicht mehr zu haben....







Ich suche nach dem, was mich vergessen lässt,
dass es in meinem Leben dunkel ist,
und dass die Nacht den Tag besetzt,
und mir keinen Funken Licht mehr lässt.

Mir fehlt nichts und doch fehlt mir viel,
ich bin zu schwach um noch mal aufzustehen,
und zu stark um hier zu liegen.

Jetzt bin ich aufgewacht,
halt das Licht in meinen Händen,
hab schon nicht mehr dran gedacht,
dass sich das Blatt noch mal wendet.

Du hast mein Leben neu gemacht,
steckst mich an mit deiner Kraft,
du machst alles so lebenswert,
ich will mich nicht dagegen wehren.

Du hast eine Kerze aufgestellt,
bringst das Licht in meine Welt,
machst mein Leben zum Kartenhaus,
auf dir aufgebaut.

Wie jedes Wort eine Stimme braucht,
wie der Mond in jede Nacht eintaucht,
wie jede Wahrheit ihr Angesicht,
genauso brauch ich dich.

Du bist der Wind und du trägst mich hoch,
und ich weiß, du kannst mich fliegen sehen,
und auch mit einem Wort zum Absturz zwingen.
Bin wieder aufgewacht,
mit der Dunkelheit in meinen Händen,
das hätt’ ich nie gedacht,
dass sich das Blatt wieder wendet.

Du hast mein Leben ausgemacht,
und dir nichts dabei gedacht,
du warst der Sinn und der Lebenswert,
und jetzt ist all das nichts mehr wert.

Du löscht meine Kerze einfach aus,
weil du sie nicht mehr brauchst,
machst mein leben zum Kartenhaus,
und ziehst die unterste Karte raus.



Ein Text der zweifellos in mein Leben gehört genau wie dieser :





Kann schon lange nicht mehr schlafen
Obwohl ich's lieber sollte
Hast alles mitgenommen, mit ein paar Worten
Sieh was du angerichtet hast,
du müsstest mich hier sehn
Wünscht mir ich könnt dir sagen
Es geht mir gut trotzdem

Aber bitte stell mir nicht mehr die Frage,
wie's mir sonst so geht...

Refrain:
Es geht mir gut ohne dich
Ich wünscht es wäre so
So ohne dich
Ich weiß das es nicht geht
Ohne dich
Ich hass und schwör und träum
Ich liebe schlaf und heul
So viel schlechter ohne dich

Wenn du mich hier zurücklässt
bleibst du nicht ungeschorn'
Ich wünsch dir alles schlechte,
das hab ich mir geschworn
Komm lass mich nicht so sterben
in meiner Eitelkeit
Hab noch Liebe aufgehoben
für unsre schlechte Zeit

Aber bitte stell mir nicht mehr die Frage,
Wie's mir ohne dich geht

Refrain:
Es geht mir gut ohne dich
Ich wünschte es wäre so
So ohne dich
Ich weiß das es nicht geht
Ohne dich
Ich hass und schwör und träum
Ich liebe schlaf und heul
So viel schlechter ohne dich

Die Tage bleiben dunkel
und es wird kälter in der Nacht
Was immer du mir angetan hast,
du hast es gut gemacht
Ich sollt' mal wieder schlafen, nur eine Nacht
Ohne dich, Ohne dich geht es nicht.




Aber ich will ja hier nicht nur rummeckern... es gab auch lustige dinge....











und dann noch eine Sache zum Abschluss:

Du bist die Schwerkraft,
du ziehst mich runter.
Du bist der Regen und ich bin Land unter.
Falls es dich interessiert: der Versuch dich zu hassen,
hat plötzlich funktioniert.

Ich hab versucht,
uns're guten Zeiten für immer abzulichten,
einzukleben und festzuhalten,
sie an mein Bett zu stellen und in Rahmen einzufassen,
doch das Glück hat uns verlassen,
du kannst es nicht lassen.

Ich werf Dein Bild an die Wand,
ich will, dass du zerbricht.
Es gleitet aus meiner Hand,
Jetzt seh' ich nur Dich und mich,
in einem Scherbenmeer.

Sag was es dir bringt,
wenn meine Welt versinkt.
Ich will seh'n wie sie zerspringt,
in einem Scherbenmeer.

Du bist das Salz in meiner Wunde,
Du bist die Tausendster jeder Sekunde.
Falls es dich interessiert: der Versuch dich zu hassen,
hat bestens funktioniert.

Ich hab versucht das Glück nicht zu verlier'n,
für immer hinter Glas einzuschließen und einzufrier'n,
luftdicht zu versiegeln,
doch du brachst trotzdem aus.
Ich hab fest mit dir gerechnet,
doch die Gleichung geht nicht auf.

Ich werf Dein Bild an die Wand,
ich will, dass du zerbricht,
Es gleitet aus meiner Hand,
Jetzt seh' ich nur Dich und mich,
in einem Scherbenmeer.

Sag was es dir bringt,
wenn meine Welt versinkt.
Ich will seh'n wie sie zerspringt,
in einem Scherbenmeer.

In einem Scherbenmeer...

Und ich lauf barfuß durch den Raum,
durch die Scherben uns'res Traums.
Ich will fühlen wie das Glas die Haut berührt.
Und ich lauf barfuß durch den Raum,
ganz egal, ich spür' es kaum,
weil dein Bild mich niemals mehr verletzen wird.

Ich werf Dein Bild an die Wand,
ich will, dass du zerbricht.
Es gleitet aus meiner Hand,
Jetzt seh' ich nur Dich und mich.

Ich werf Dein Bild an die Wand,
ich will, dass du zerbricht.
Es gleitet aus meiner Hand,
Jetzt seh' ich nur Dich und mich,
in einem Scherbenmeer.

Sag was es dir bringt,
wenn meine Welt versinkt.
Ich will seh'n wie sie zerspringt,
in einem Scherbenmeer.

Falls es dich interessiert: der Versuch dich zu hassen,
hat plötzlich funktioniert.



Also baba


PS: sorry Leutz bin schreibfaul...
26.3.07 23:25


Ferien,Eiertanz und andere Dinge

Erstemal:


Endlich sind Ferien und der ganze Schulstress bleibt hinter mir liegen. Die Buchinterpretation, für die wir 3 Monate Zeit hatten hab ich dann ma in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gemacht, 17 Seiten handschriftlich... Naja... Aber jetzt ist es ein Glück vorbei...


Dann hatten wir gestern in der Schule Eiertanz und für alle die es nicht wissen, es ist eine Veranstaltung zu Gunsten unserer Schule, alle Einnahmen werden da rein gesteckt. 2 Floors, eig. 3 aber in dem einen (in der Mitte) gibt es nur Getränke^^
Also Oben waren die Punker/Metaler und sonstige, die Bands die ich mitbekommen hab waren gut...
Unten war dann Hip-Hop und Techno und sowas angesagt...
Ich war mit Milena da, die schon um 10 voll wie en Eimer war, aber kein Wunder, bei alldem was WIR getrunken haben. Richi hat sie dann abgeholt *uiuiui* ...
Ich war dann noch bis 2 da, es war leicht assig...
ABER lustig^^


Heut war Korona angesagt, aber nicht zum feiern, wie sonst, sondern einfach ma ne Cola trinken, weil Alkohol, die nächsten Tage nicht so meins ist

Naja, das wars erstmal von mir für heute, ich hab keine Lust mehr zu schreiben, weil mir geht es nicht so gut, wegen gestern, und das nicht nur körperlich...



Katha
31.3.07 22:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung